Newsticker
Start News

News

Vereinsmeisterschaften 2017

Am Dienstag den 31.10.2017 war es wieder soweit: die alljährlichen Vereinsmeisterschaften unserer TTF Ruit standen an. Wie in den letzten Jahren auch wurden die Herren- und Jugendmeisterschaften am selben Tag ausgetragen. In der Jugend starteten dieses Jahr nur 5 Spieler, daher spielten wir im Modus jeder gegen jeden ohne K.O. Phase, damit auch jeder einige Spiele bestreiten kann. Nach spannenden Partien stand am Ende Finn Aldinger als Sieger vor Benjamin Sommer und Justin Kuhn fest. Für die Doppel fand man noch einen Mitspieler, sodass 3 Paarungen zustande kamen. Hier gewannen am Ende Benjamin und Justin.

Bei den Herren starteten etwas mehr Spieler und so bildeten wir zwei 5er-Gruppen von denen jeweils die zwei besten Spieler ins Halbfinale einziehen sollten. In der Gruppe A setzten sich wie erwartet Lars Hilmer und Christoph Schwarzenbrunner durch. In der Gruppe B war das schon spannender, da es 3 Spieler mit 3:1 Spielen gab. Am Ende entschied das Satzverhältnis und so zogen Martin Böckle und Marc Hilmer ins Halbfinale ein. In den Halbfinals gab es zwei spannende Spiele. Im Brüderduell setzte sich Lars nach zwei knappen Sätzen in der Verlängerung 3:0 gegen Marc durch. Das zweite Halbfinale konnte Christoph für sich entscheiden und so standen sich unsere Nummer eins und zwei aus der ersten Mannschaft im Finale gegenüber. Im Spiel um Platz drei  behielt in Martin Böckle der erfahrene Spieler gegen Marc Hilmer die Oberhand. Im Finale konnte Lars die bessere Leistung abrufen und wurde so neuer Vereinsmeister 2017 der TTF.

Nach dem Einzel wurde noch der Vereinsmeistertitel im Doppel ausgespielt. Die Paarungen wurden nach Setzliste ausgelost und in einer 5er Gruppe gespielt. Nach spannenden Partien, gewann Oliver Hirsch an der Seite von Einzel Vereinsmeister Lars Hilmer ohne Niederlage den Wettbewerb. Als zweiter konnten sich Martin Böckle und Tobias Dürr, vor den drittplatzierten Christoph Schwarzenbrunner und Jonathan Bauer durchsetzen.

Nach dem sportlichen Teil, gab es im Vereinsheim für alle Essen und Trinken. Anschließend gab es die Siegerehrung mit Pokalübergabe und gemütlichem Beisammensein.

Bilder von den Vereinsmeisterschaften

 

Erster Mannschaft gelingt klarer Sieg in Bahnbrücken

Dieses Wochenende war unsere erste Mannschaft zu Gast in Bahnbrücken. Wir mussten leider verletzungsbedingt ohne unseren Zweier Christoph antreten und wie so oft unsere Doppel umstellen (bereits 10 verschiedene Doppelpaarungen in 5 Spielen). Die neue Doppelkonstellation war dennoch sehr erfolgreich und wir starteten mit 3:0 in die Partie. Im ersten Durchgang spielten wir souverän und konzentriert und so musste sich lediglich Marc in einem knappen 5-Satz-Spiel gegen den bis dahin ungeschlagenen gegnerischen Spitzenspieler Timo Kolb geschlagen geben. Im zweiten Durchgang konnte Lars dann direkt zu Beginn den Sack zumachen. Er gewann nach starker Leistung gegen Timo Kolb und fügte diesem seine erste Saisonniederlage zu.

Nächsten Samstag, den 04.11. spielen wir zu Hause um 18 Uhr gegen den aktuellen Tabellenführer TV Bretten II.

 

Im Pokal auf der Erfolgsspur: TTF Teams aus Ruit eine Runde weiter

Nach den ersten gespielten Ballwechseln in der Pokalrunde 2017/2018 des TT-Bezirks Bruchsal sieht es für die beiden gemeldeten Mannschaften der Tischtennisfreunde Ruit bisher sehr gut aus. Beide Teams befinden sich in der Erfolgsspur und konnten die Spiele bisher siegreich gestalten.

Die erste Mannschaft hatte nach dem Freilos in Runde 1 des Herren C-Pokals im Achtelfinale ein Auswärtsspiel beim TTV Zeutern. Unsere „Jungen Wilden“, Christoph Schwarzenbrunner, Lars Hilmer und Marc Hilmer, setzten sich souverän mit 4:0 durch und sicherten so die Teilnahme am Viertelfinale.

Mit bereits zwei bestrittenen Pokalspielen konnte die zweite Mannschaft ebenfalls in die nächste Runde einziehen. Im ersten Duell stand ein Auswärtsspiel gegen die TTIG Gochsheim 3 auf dem Plan. Dieses gestalteten Stefan Sulzer, Marco Böckle und Rolf Dürr wie erwartet souverän und zogen mit 4:0 und nur einem verlorenen Satz in die nächste Runde ein. Im Achtelfinale wartete dann ein Auswärtsspiel gegen den TSV Diedelsheim 2 auf das Team. In einem spannenden Spiel mit teilweise ausgeglichenen Partien setzten sich Stefan Sulzer, Marco Böckle und Tobias Dürr in Diedelsheim durch.

Verlauf der Spielrunde bleibt teilweise hinter den Erwartungen

In der Verbandsrunde läuft es im Moment nur für unsere erste Mannschaft nach Plan. Nach den ersten vier Partien steht das Team mit 6:2 Punkten, also drei Siegen und einer Niederlage auf dem vierten Platz der Kreisliga B, Staffel 1. Hier gilt es den Aufwärtstrend fortzusetzen.

Die zweite Mannschaft dagegen konnte Ihre vier bisherigen Spiele leider nicht erfolgreich gestalten. In der Kreisklasse A, Staffel 1 belegt das Team somit den achten Platz und hat die rote Laterne inne. In einer dieses Jahr sehr starken Klasse ist das Ziel ganz klar der Klassenerhalt. Hierfür erwartet die Zweite allerdings noch ein großes Stück Arbeit.

 

Ungefährdeter Pokalsieg in Zeutern

Unsere erste Herrenmannschaft stellt dieses Jahr, wie die letzten Jahre auch, eine Mannschaft im C1 Pokal. Nach unserem Freilos in der ersten Runde stand in der zweiten Runde dann ein Auswärtsspiel in Zeutern an. Wir wollen wieder so weit wie möglich kommen und sind dementsprechend in Bestbesetzung angetreten. Wir starteten gut und so gewannen Lars, Christoph & Marc jeweils ihre Einzel souverän. Im Doppel taten sich Christoph und Lars zu Beginn schwer, konnten das Doppel aber letztlich auch mit 3:1 für sich entscheiden. Damit ziehen wir mit 4:0 in die nächste Pokalrunde, das Viertelfinale, ein.

 

Herren 1 schlagen Obergrombach II vor heimischer Kulisse

Am vergangenen Samstag den 14.10. stand das Heimspiel unserer ersten Mannschaft gegen die zweite Mannschaft der TTF Obergrombach an. Bereits in den Doppeln konnten wir mit zwei Siegen gegen den Aufsteiger in Front gehen. Lediglich dem gegnerischen Doppel 1 mussten wir uns knapp mit 2:3 geschlagen geben. Auch in den Einzeln erwischten wir einen guten Start und gingen durch je zwei Siege im vorderen und mittleren Paarkreuz rasch mit 6:1 in Führung. Im hinteren Paarkreuz teilten wir die Punkte und mit Abschluss des ersten Durchgangs stand es somit 7:2. Anschließend konnten wir das Spiel mit zwei Siegen von Lars und Marc Hilmer zu unseren Gunsten entscheiden. Lediglich Christoph Schwarzenbrunner musste sich zuvor noch in einem hart umkämpften 5-Satz-Spiel geschlagen geben, und so endete das Spiel mit 9:3.

Nächsten Freitag den 20.10. müssen wir zum Pokalspiel in Zeutern ran.

Das nächste Verbandsspiel findet am 27.10 auswärts beim FSV Bahnbrücken statt.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 3