Newsticker
Start News

News

Hallo TT-Freunde,

unter dem folgenden link findet ihr neuste Infos auf dem Portal Kraichgau News.

Kraichgau News

 

Spieltagsrückblick / Saisonrückblick

Herren 1

Am letzten Samstag stand das letzte Spiel im Kampf um die Meisterschaft in der Kreisliga B gegen den TTC Flehingen an. Bereits in den Doppeln war der Siegeswille unserer Mannschaft deutlich zu sehen und wir konnten alle drei Partien zu unseren Gunsten entscheiden. Die Gäste ließen jedoch nicht locker und machten uns im ersten Einzeldurchgang große Mühe. So stand es nach jeweils einem Sieg und einer Niederlage in jedem Paarkreuz 6:3 für die Tischtennisfreunde Ruit. Lars Hilmer und Christoph Schwarzenbrunner konnten in den nun folgenden beiden hochspannenden und äußerst knappen Spielen jeweils im 5. Satz zur Vorentscheidung punkten. Marc Hilmer machte dann schließlich mit seinem zweiten Einzelerfolg den 9:3 Heimsieg und die Meisterschaft perfekt. Knapp konnte sich unsere erste Mannschaft mit einem Punkt Vorsprung auf den TV Bretten, welcher in der Rückrunde stark aufgeholt hatte, Platz 1 sichern. Im Anschluss wurde im Vereinsheim ausgiebig gefeiert. In der nächsten Saison wird nun eine Spielklasse höher angegriffen. Hierfür drücken wir unseren Spielern natürlich die Daumen.

Herren 2

Für die zweite Herrenmannschaft ging am Freitagabend eine Spielrunde frei nach dem Motto "Wenig Licht, viel Schatten" zu Ende. Mit einer klaren Auswärtsniederlage gegen den TTC Odenheim 4 beendeten die Spieler die Saison. Ohne einen einzigen Punkt zu erzielen steigt die zweite Mannschaft daher in die Kreisklasse B ab. Das Prinzip der Rotation funktionierte hier nur bedingt wodurch das Team immer wieder die Stammformation ändern musste. Insgesamt stellte sich die Kreisklasse A in dieser Saison als zu stark heraus. In der Spielrunde 2018/2019 wollen die Spieler aber wieder eine Klasse tiefer angreifen.

 

TTF Ruit entscheiden Spitzenspiel für sich

Am Samstag den 20. Januar war der Tabellenzweite aus Oberacker in Ruit zu Gast. Die TTF gingen mit gedämpften Erwartungen ins Spiel, hatten die Gäste doch zur Rückrunde mit Jochen Diener Verstärkung aus ihrer ersten Mannschaft bekommen. In den Doppeln zeichnete sich bereits ab, dass dies eine Partie auf hohem Niveau werden sollte. Mit zwei gewonnen Doppeln durch Hilmer L./ Böckle und Hilmer M./Bechtold erwischten wir den besseren Start in die Partie. In den ersten Einzeln konnten Lars Hilmer, Christoph Schwarzenbrunner und Marc Hilmer durch jeweils einen Sieg den Spielstand auf 5:1 zugunsten der TTF erhöhen. In den folgenden Partien konnte nur noch Friedbert Bechtold sein Einzel für sich entscheiden und so stand es bei zwei Niederlagen 6:3 für die TTF Ruit. Das stark aufspielende vordere Paarkreuz mit Lars Hilmer und Christoph Schwarzenbrunner brachte auch im zweiten Durchgang zwei Punkte auf das Ruiter Konto und so fehlte nur noch ein Sieg zum Spielgewinn. Nach zwei verpassten Einzeln im Mittleren Paarkreuz machte schließlich Friedbert mit seinem zweiten Sieg den Deckel zum 9:5 Endstand drauf.

Damit konnten wir fürs erste die Tabellenführung behaupten. Weiter geht es nächsten Freitag um 20:15 Uhr in Bretten.

 

Pflichtsieg gegen SG Neuebürg / Unteröwisheim 2

Am letzten Dienstag hatten wir die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Neuenbürg / Unteröwisheim zu Gast. Gegen die mit Ersatz angetretenen Gegner gelang es uns früh die Weichen auf Sieg zu stellen und wir mussten im ersten Durchgang nur eine Einzelniederlage hinnehmen. Diese konnte Lars mit seinem zweiten Einzelerfolg kompensieren und so stand es am Ende 9:1 für unsere Mannschaft.

 

Knapper Sieg im Spitzenspiel

Am vergangenen Samstag hatten wir mit dem TV Helmsheim 3 einen starken Gegner zu Gast. Wie bereits öfters in dieser Saison konnten wir durch eine starke Doppelaufstellung gut in die Partie starten und gingen mit 3:0 in Führung. Nachdem sich Lars Hilmer knapp mit 2:3 geschlagen geben musste, konnten Christoph Schwarzenbrunner und Marc Hilmer auf 5:1 erhöhen. In der Folge gewann Helmsheim vier Einzel am Stück und glich auf 5:5 aus. Der stark aufgelegte Christoph Schwarzenbrunner konnte mit seinem zweiten Einzelerfolg und ohne Satzverlust am Abend, wieder zur Führung für die TTF sorgen. Marc Hilmer gelang es diese auszubauen und so stand es 7:5 für Ruit. Nachdem Friedbert Bechtold verletzungsbedingt sein Einzel aufgeben musste und auch Bernd Benz das Nachsehen hatte, kam es beim Stand von 7:7 zum Showdown. Martin Böckle konnte mit einem 3:1 Einzelerfolg und anschließend an der Seite von Lars Hilmer bei 5 spannenden Sätzen im Schlussdoppel den Sieg für die TTF Ruit perfekt machen.

Bereits am Dienstag um 20.15 Uhr steht das nächste Spiel Zuhause gegen die SG Neuenbürg/Unteröhwisheim 2 an.


Am Freitag geht es zum Hinrundenabschluss nach Flehingen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 4